NAX Report 04/15:Ghorfa – Eine Brücke in den arabischen Markt

Eine Brücke in den arabischen Markt

Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry
Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry

Deutschland und die arabische Welt pflegen traditionell sehr gute Wirtschaftsbeziehungen. Das Handelsvolumen zwischen Deutschland und den arabischen Ländern hat sich in den letzten Jahren mehr als verdoppelt, die Kaufkraft und die Konsumausgaben der ca. 360 Millionen Einwohner der arabischen Länder steigen kontinuierlich, die stetig steigende Konjunktur führt lt. Internationalem Währungsfonds (IWF) auch für die kommenden Jahre weiteren wirtschaftlichen Aufschwung voraus.

Das große Wachstumspotenzial der arabischen Länder bietet damit sehr gute Chancen für Geschäftspartnerschaften. Mit einer Bevölkerung, von denen 50 Prozent unter 25 Jahre alt ist und die sich bis zum Jahr 2050 nahezu verdoppeln wird, sind neben Investitionen im Bildungs- und Gesundheitssektor auch Infrastruktur- und industrielle Projekte unabdingbar. Allein im Bausektor sind bis zum Jahr 2020 Großprojekte im Wert von 898 Mrd. USD geplant.

Für deutsche Unternehmen bedeuten diese Entwicklungen in der arabischen Welt eine große Chance. Deutsche Produkte und deutsches Know-how genießen in der arabischen Welt ein hohes Ansehen und werden stark nachgefragt, auch und vor allem im Bausektor.

Die Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry, eine Vertretung der arabischen Industrie- und Handelskammern in Deutschland, kann Ihnen als zuverlässiger Partner bei wirtschaftlichen Aktivitäten in den arabischen Ländern zur Seite stehen. Als Mitglied können Sie auf ein starkes Netzwerk, wertvolle Kontakte, interkulturelle Kompetenz sowie regelmäßige Präsenz in der deutsch-arabischen Geschäftswelt zurückgreifen.

Seitenanfang