NAX Report 01/18: NAX-Partner JUNG: Zukunftssichere Technik in der Schweiz

Zukunftssichere Technik in der Sanierung von Hotelprojekten in der Schweiz

4-fach Taster im JUNG Schalterdesign LS ZERO
Henrik Schipper

Die Schweiz ist als facettenreiches Urlaubsland beliebt. Große Hotelkomplexe bis hin zum kleinen Garni beherbergen Gäste aus der ganzen Welt. Perfekter Komfort für den Gast, hohe Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz für den Betreiber sowie effektive Arbeitsabläufe für das Personal sind gefragt: höchste Ansprüche, die JUNG mit seinen Hotel-Installationen professionell realisiert. Auf den Zimmern ebenso wie in den öffentlichen Bereichen und den Personalräumen. Mit den JUNG Lösungen vereinen sich zukunftssichere Technik und ästhetisches Design – auch in Sanierungsprojekten.

Plug & Light-Strahler im JUNG Schalterdesign LS 990
JUNG

KNX und eNet – intelligente Vernetzung und Steuerung von Gebäudetechnik

Bei der Planung und Realisierung von neuen Hotelprojekten sind einfache, für jeden Hotelgast intuitiv bedienbare Anwendungen, optimale Funktionalität und eine energetische Gebäude-steuerung meist selbstverständlich. Die maßgeschneiderten Lösungen von JUNG bieten ebenfalls bei der Sanierung von Hotels höchsten Komfort. Ältere, konventionelle Installationen können durch moderne KNX-Installation sowie durch eNet-Lösungen ersetzt werden – wie ein aktuelles Hotelprojekt von JUNG in Interlaken aufzeigt. Das Luxushotel wird derzeit kernsaniert. Zeitgemäße 1-fach, 2-fach und 4-fach Tastsensoren von JUNG ermöglichen den Gästen in den Zimmern künftig das einfache Regeln der Beleuchtung – ermöglicht durch vordefinierte Szenen. Die moderne Technik verbindet sich mit der zeitlosen JUNG Schalterserie LS Design. Für eine edle Anmutung sind die Rahmen in Messig Antik und die Abdeckungen in Aluminium Dark gewählt. JUNG bietet zudem die Anbindung der Hotelsoftware (PMS) mit seinem Guest Room Management System. So lassen sich Service-Abläufe und Zeitmanagement effizient verbinden.

JUNG – gekonntes Zusammenspiel zwischen Designanspruch und Innovationskraft

JUNG steht seit jeher für ein gekonntes Zusammenspiel zwischen Designanspruch und Innovationskraft. Seine Produkte sind bis ins Detail präzise verarbeitet und langlebig – von der klassischen Elektroinstallation bis hin zu zeitgemäßer Gebäudetechnik.

4-fach Taster im JUNG Schalterdesign LS ZERO
Henrik Schipper

Der bis heute gelebte Leitgedanke ‚Fortschritt als Tradition’ des Firmengründers Albrecht Jung ist auch nach über 100 Jahren hierfür die Basis: JUNG entwickelt kontinuierlich Ideen, um Neues hervorzubringen: Die Corridor Unit ermöglicht beispielsweise eine reibungslose Kommunikation zwischen Hotelgästen und Personal. ‘Do not disturb’ oder ‘Make up room’ werden dank einer farbigen Hinterleuchtung innerhalb der Tasterwippe nach Wunsch des Gastes angezeigt. Besonderes Highlight: Die Corridor Unit ist neben Kunststoff-Schaltervarianten in einer hochwertigen Glasversion erhältlich. Reduziert und edel wirken die neuen Glas-Ausführungen, bei denen die Symbole lediglich nach dem Einschalten angezeigt werden. Im ‚Ruhe-Modus’ sind diese nicht sichtbar. Der neue Hotelcard-Schalter mit RFID Leser erkennt die Zimmerkarte und zeigt den Status über einen RGB Lichtleiter an. Das Portfolio wird über drei intuitiv zu bedienende Fan-Coil Raumtemperaturregler für Hotelzimmer abgerundet. Im JUNG Design ist es nun möglich Fan-Coil Anlagen mit Systemen für 2-Rohr, 4-Rohr oder auch Gebäudesystemtechnik zu realisieren.

JUNG – der richtige Partner

JUNG versteht sich als verlässlicher und ideengebender Partner – seit vielen Jahren unterstützt das Unternehmen seine Partner aus Architektur und Planung aktiv, unter anderem durch das Engagement in verschiedenen Kooperationen. Seinen Pioniergeist lebt JUNG auch hinsichtlich des Einsatzes modernster Technik, um den Planungsprozess zu vereinfachen, wie beispielsweise bei Building Information Modelling (BIMBIM Building Information Modeling), das weltweit auf dem Vormarsch ist. JUNG stellt Architekten und Planern seine Produkte kostenlos als BIM-Objekte zur Verfügung und bietet eine Konfiguration in dem Plug-in für die richtige Kombination von Abdeckungen, Rahmen und Einsätzen.
Für detaillierte Informationen zu den zukunftsweisenden Lösungen von JUNG steht die Schweizer Vertretung ZidaTech Architekten und Planern jederzeit gerne zur Verfügung: zidatech.ch

Seitenanfang