Saudi-Arabien

Saudi-Arabien

Allgemeines

Saudi-Arabien liegt auf der arabischen Halbinsel und hat circa 28 Millionen Einwohner[1]. Das Königreich Saudi Arabien ist eine absolutistische Erbmonarchie. Seit dem Jahr 2005 regiert König Abdul-Aziz Al Saud das Land. Saudi-Arabien ist besonders durch den Islam geprägt. So bildet das islamische Recht die Rechtsgrundlage und es wird die islamische Zeitrechnung verwendet. Die Ölwirtschaft hat in Saudi-Arabien eine herausragende Bedeutung. Saudi Arabien ist Gründungsmitglied der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC).

[1] http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laenderinfos/01-Laender/SaudiArabien.html 11.02.2013

Berufsausübung

Schutz der Berufsausübung und reglementierende Institutionen

In Saud-Arabien ist der Beruf des Architekten reglementiert, zuständig ist der Saudi Council of Engineers. Für alle Ingenieursberufe ist die Registrierung bei dieser Institution verpflichtend.[1]

 

Saudi Coucil of Engineers

Der Saudi Council of Engineers ist der Berufsverband für alle Ingenieursberufe in Saudi-Arabien. Der Saudi Council of Engineers untersteht dem Ministry of Commerce and Industry. Die gesetzliche Grundlage des Verbandes ist der königliche Erlass Nr. M/36 vom 1.12.2002 (Royal Decree No. M/36 dated 26/9/1423 H[2]).[3] Der Council of Engineers reglementiert und kontrolliert die Berufsausübung der saudischen und ausländischen Ingenieure in Saudi-Arabien.[4] Die Organisation, Ziele und Aufgaben des Saudi Council of Engineers sind in den „Statutes of Saudi Council of Engineer“ festgelegt:

Saudi Council of Engineers: Statutes of Saudi Council of Engineer. http://www.saudieng.blogspot.de/2009/07/statutes-of-saudi-council-of-engineers.html

 

Der Verband hat sein Hauptquartier in Riad.

Saudi Council of Engineers (SCE) PO Box 85041 Riyadh 11691 Tel.: +966 240 5777 Fax: +966 240 577 E-Mail: info@saudieng.orgInternet: www.saudieng.sa

 

Momentan gibt es keine Englische Version der Internetseite des Saudi Council of Architeture. Es wird durch den Saudi Council of Engineers ein Blog auf Englisch betrieben. Dieser informiert über den Saudi Council of Engineers und die Bedingungen für die Berufsausübung der Ingenieursberufe in Saudi Arabien. Unter anderen werden englische Übersetzungen wichtiger Dokumente des Saudi Council of Engineers bereitgestellt. Diese Übersetzungen haben allerdings einen rein informativen Charakter, rechtlich bindend sind nur die Originalversionen.[5]

Saudi Council of Engineers Blog (English): www.saudieng.blogspot.de

 

Berufsgrade

Ingenieure und Architekten müssen für die Ausübung ihres Berufes in Saudi-Arabien, insbesondere für die Ausübung bestimmter Verantwortungsbereiche, einen bestimmten Berufsgrad haben.[6]

 

Für Architekten gibt es vier Berufsgrade[7]:

    • Architect
    • Associate Architect
    • Professional Architect
    • Consultant Architect

 

Die Berufsgrade der anderen Ingenieursgruppen sind entsprechend eingeteilt (Engineer, Associate Engineer, Professional Engineer, Consultant Engineer). Die folgende Darstellung listet die vier Berufsgrade und die entsprechenden Verantwortungsbereiche, als auch die Voraussetzungen zur Erlangung des jeweiligen Berufsgrades, auf. Die Aufgaben und Voraussetzungen der Architekten unterscheiden sich in bestimmten Details von den Bestimmungen der anderen Ingenieursberufe. Diese Details sind nicht in der Tabelle aufgeführt. Die wichtigsten Verantwortungsbereiche und allgemeinen Voraussetzungen der Architekten gleichen allerdings den hier aufgeführten Angaben. [8]

Saudi Council of Engineers Engineering Professional Accreditation

Professional Accreditation

Responsibilities

Degree requirements

Engineer/ Architect

1. Offering technical assistance for the teamwork with which the engineer works.

2. Focusing on the professional development programs through Participating in different

professional programs.

 

1. A Bachelor’s degree in engineering from one of the accredited Universities or institutions.

2. A valid membership of the Council.

Associate Engineer/ Associate Architect

1. Signing reports and designs beside an engineer whose professional grade is not less than a

professional engineer.

2. Offering engineering services in his filed of specialization.

3. Practicing all of the engineering tasks, under the supervision, follow up and certification

of at least a professional engineer.

1. A Bachelor’s degree in Engineering from one of the accredited universities or institutes.

2. Spent at least (4) four years in the engineer grade and that it is still valid.

3. A Documented professional experience for at least (4) four years.

4. Obtainment of (80) eighty points of the qualifying points.

5. To pass the associate engineer written examination. And for those who hold foreign

professional grades pursuant to the international expertise, it is enough for them to

undergo a professional interview.

Professional Engineer/ Professional Architect

1. Preparing and offering engineering services only in his engineering field of

specialization.

2. Signing reports and plans of direct or indirect responsibilities.

3. Training engineers at the level of associate engineer and below.

4. Undertaking engineering arbitration and settlement of disputes (qualification required).

5. Managing contracts of engineering services.

6. Assuming leadership responsibilities.

1. Had spent (5) five years at least as an associate engineer.

2. A valid membership of the Council

3. Obtainment of (60) sixty points of the qualifying points after getting the grade of an

associate engineer.

4. Passing a professional interview.

5. Passing the professional engineer written examination. And for those who hold foreign

professional grades pursuant to the international expertise, it is enough for them to

undergo a professional interview.

Consultant Engineer/ Consultant Architect.

1. Authentication of Engineering services in different fields.

2. Signing reports and schemes in various specializations.

3. Training engineers at the level of a professional engineer and below.

4. Undertaking engineering arbitration and settlement of disputes in all fields (qualification

required).

5. Offering various engineering consultations.

6. Leading teamwork in different engineering specializations.

1. Obtaining the grade of a professional engineer.

2. Valid continuous membership of the Council.

3. A period of expertise after obtaining the grade of professional engineer that is not less

than (10) ten years.

4. Passing a professional interview.

5. Recommendation from at least three people who hold the grade of a consultant engineer.

6. Assumption of a leadership responsibility for a period not less than (5) five years.

Abbildung 1: Eigene Darstellung nach Saudi Council of Engineers: Rules and Regulations for Engineer’s Professional Qualification, Assessment, and Accreditation. 2008. http://www.saudieng.org/sites/searabic/upskills/documents/2008/rrepqaa.pdf 11.02.2013

Die Kriterien des Saudi Council of Engineers für die Evaluation und Bewertung der Berufserfahrung sind in folgender Abbildung aufgelistet. 

Principles and Criteria of Professional evaluation:

 

The process of evaluation and verification of the qualifications and expertise of those who apply for registration, in an applicable professional grade, is preformed according to the following principles and criteria:

 

1.Accreditation, in principle, of all the degrees issued by universities, institutes and centers by the relevant authorities in the Kingdom.

 

2. Recognition of all the training programs supervised by the universities, institutes and centers authorized by the relevant authorities in the Kingdom, as long as it is compatible with the rules of the continuous professional development.

 

3. The academic certificates and the certificates of expertise are to be authenticated from one of the following authorities:

 

  • Saudi cultural attaché in the country of issuance.
  • Saudi Embassy or its representative in the country of issuance.
  • The Legalization of Saudi Embassy or its representative on the authentication of another country.
  • Authentication from a relevant authority.
  • Embassy on the country where the certificate was issued.
  • Considering the qualifying points[9]
  • The PAB is permitted to reconsider these measures by addition, deletion or modification.

Abbildung 2: Eigene Darstellung nach Saudi Council of Engineers: Rules and Regulations for Engineer’s Professional Qualification, Assessment, and Accreditation. 2008. http://www.saudieng.org/sites/searabic/upskills/documents/2008/rrepqaa.pdf 11.02.2013

Schutz der Berufsbezeichnung

Architekten in Saudi-Arabien führen je nach Qualifikation verschiedene Berufsgrade (Architect, Associate Architect, Professional Architect, Consultant Architect). Die Bedingungen und entsprechenden Verantwortungsbereiche sind im vorherigen Abschnitt erläutert.

 

Mitgliedschaft in Kammer notwendig? (Architekten-/ Ingenieurkammer)

Die Mitgliedschaft im Saudi Council of Engineers ist wie schon beschreiben, für alle Ingenieure, die in Saudi-Arabien ihren Beruf ausüben, verpflichtend.

 

Es gibt drei Mitgliedsarten im Saudi Council of Engineers, die Hauptmitgliedschaft (primary membership), die assoziierte Mitgliedschaft (associate membership) und die Ehrenmitgliedschaft (honorary membership). Für ausländische Architekten, die in Saudi-Arabien ihren Beruf ausüben ist die assoziierte Mitgliedschaft der Kategorie a die entsprechende Mitgliedsart. 

Membership types in the Saudi Council of Engineers

1. Primary membership

2. Associate membership

 

3. Honorary membership

It comprises all Saudi graduates in engineering disciplines or equivalent, practicing this profession

a. All non-Saudi engineers holding a university degree or equivalent in any engineering discipline, and working in the engineering field in the Kingdom.

b. Technicians, students, and those interested in engineering science and apply for membership.

c. Professional engineering offices and companies authorized to practice engineering profession in the Kingdom of Saudi Arabia.

It is awarded by the Council’s Board of Directors to those who make distinguished contribution to serve the Council. Honorary members are exempted from subscription fee

Abbildung 3: Eigene Darstellung nach Saudi Council of Engineers: Statutes of Saudi Council of Engineer. http://www.saudieng.blogspot.de/2009/07/statutes-of-saudi-council-of-engineers.html 11.02.2013

Kooperationsabkommen zwischen dem Saudi Council of Engineers und der Bundesarchitektenkammer

Die Bundesarchitektenkammer und der Saudi Council of Engineers schlossen im Jahr 2011 ein Memorandum of understanding. Im Kern des Abkommens steht der Wissens- und Erfahrungsaustausch.[10] Sieben Kooperationsfelder wurden in dem Abkommen vereinbart[11]:

    1. Informationsaustausch, Erfahrungsaustausch, Austausch über Ansichten und Meinungen
    2. Verbesserung der verwaltungstechnischen Zusammenarbeit, insbesondere bezüglich der Anerkennung von Qualifikationen
    3. Studierendenaustausch und Praktikantenprogramm
    4. Anerkennung der Fort- und Weiterbildung
    5. Gegenseitiger Informationsaustausch über Bauordnungen, Verträge und Honorare
    6. Förderung von Wettbewerben
    7. Förderung der Projektkoordination 

 

 

Verfahren zur Berufsanerkennung

 

Architektenausbildung und Berufsanerkennung in Saudi Arabien

Die Architektenausbildung ist in Saudi-Arabien, wie in den meisten Ländern, eine Hochschulausbildung. Für den Zugang zum Beruf ist ein erfolgreich bestandener Bachelorabschluss einer anerkannten Universität die Mindestvoraussetzung.[12]

 

Das Ministry of Higher Education (Internet: http://www.mohe.gov.sa/en/default.aspx) ist in Saudi-Arabien zuständig für die Hochschulbildung.

Universitäten mit Studiengängen im Bereich Architektur in Saudi-Arabien[13]

 

Nach dem Abschluss des Architekturstudiums ist die Registrierung im Saudi Council of Engineers zu beantragen. Die Registrierung ist, wie oben beschreiben, für die Berufsausübung verpflichtend. Die Registrierung im Saudi Council of Engineers und der erfolgreiche Abschluss des Studiums (Bachelor) an einer anerkannten Universität sind die Vorrausetzungen für Berufsgrad „Architect“ Der Berufsgrad des „Architect“ berechtigt zu Tätigkeiten als technische Assistenz in einem Team. Außerdem ist der „Architect“ angehalten sich durch die Teilnahme an verschiedenen Programmen weiter zu bilden.[14]

 

Verfahren zur Berufsanerkennung von deutschen Architekten

Ausländische Architekten werden nach Artikel 3 der Statute über den Saudi Council of Engineers assoziierte Mitglieder der Kategorie a.

All non-Saudi engineers holding a university degree or equivalent in any engineering discipline, and working in the engineering field in the Kingdom[15]

Durch die einfache Registrierung erhalten Architekten zunächst den Berufsgrad des „Architect“, der nur Assistenztätigkeiten erlaubt. Für alle weiteren Aufgabenbereiche sind höherer Berufsgrade nötig. Für ausländische Architekten gelten dabei prinzipiell die gleichen Voraussetzungen, wie für lokale Architekten. Diese sind in der Abbildung 3 ausführlich dargestellt. [16]

 

Für ausländische Architekten gelten allerdings andere, bzw. höhere Vorrausetzungen hinsichtlich der Dauer der Berufserfahrung[17]:

    • Associate Engineer / Architect: mindestens 4 Jahre Berufserfahrung
    • Professional Engineer Architect: mindestens 9 Jahre Berufserfahrung
    • Consultant Engineer / Architect: mindestens 19 Jahre Berufserfahrung

 

Befristete Registrierung

Für Architekten, die für einen Zeitraum kürzer als ein Jahr in Saudi-Arabien tätig sind, ist es möglich eine befristet Registrierung im Saudi Council of Engineers zu erhalten. Der Berufsgrad wird entsprechend der Qualifikationen und der Berufserfahrung vergeben. Mit der befristeten Registrierung kann der ausländische Architekt seinen Beruf in Saudi-Arabien ausüben.[18]

 

Antragstellung für deutsche Architekten – Auflistung der Dokumente

Die Registrierung im Saudi Council of Engineers kann direkt bei der Hauptstelle in Riad oder bei einem der regionalen Ableger in Jeddah oder Damman beantragt werden. Für den Antrag ist ein Antragsformular nötig, das auf der Internetseite abzurufen ist. (Link: http://crm.saudieng.org/crm/login.aspx).[19]

 

Kontaktdaten für die Antragstellung[20] PO Box 85041 Riyadh 11691 E-Mail: siamoud@saudieng.org

 

Außerdem ist eine Online-Registrierung möglich. Für die Online-Registrierung veröffentlicht der Saudi Council of Engineers einen Leitfaden[21]:

Saudi Council of Engineers: Professional Accreditation System. User Manual. 2011. http://www.saudieng.org/sites/SeArabic/upskills/Documents/2011/manual-en.pdf

 

Mit dem Antrag müssen verschiedenen Nachweise und Dokumente eingereicht werden. In der folgenden Übersicht sind die nötigen Dokumente aufgeführt.

Dokumente für den Antrag auf Registrierung beim Saudi Council of Engineers

  • Bachelor’s degree (or its equivalent degree) in Engineering along with the following attachments: CAV certificate for degrees obtained from Universities in the Philippines; back portion of degrees issued from Universities in Egypt and Pakistan; academic register along with the roll number for degree issued by Indian Universities or those Universities that do not specify the specialization.
  • Civil Identification Card for Saudis, and Iqama for expatriates
  • Passport copy for applicants who have graduated from outside the Kingdom (Saudis as well as expatriate applicants)
  • Introduction letter from the current employer, stating therein the field of work and date of appointment
  • Statement of work experience in a letter from the employer (for applicants who are government employees)
  • Statement of work experience in a letter from the employer attested by the Chamber of Commerce and Industry (for applicants from the private sector)
  • Work experience certificates attested and endorsed by competent authorities (for applicants who have gained outside the Kingdom)
  • Certificates of participating in training sessions, symposiums and seminars etc.
  • One recent (5x5cm) photograph with white background
  • Payment voucher for the fees

 

Abbildung 4: Eigene Darstellung nach Saudi Council of Engineers: Terms and Requirements of Professional Registration in the Saudi Council of Engineers http://xa.yimg.com/kq/groups/17627799/1627128504/name/Saudi+Council+of+Engineers.doc 11.02.2013

Kosten

Der Saudi Council of Engineers erhebt Gebühren für die Registrierung. Die aktuellsten vorliegenden Angaben zu den Kosten für die Registrierung im Saudi Council of Engineers sind aus dem Jahr 2011[22] (SAR= Saudi-Rial):

Engineer/ Architect: SAR 1250.00 Associate Engineer/ Architect: SAR 1700.00 Professional Engineer/ Architect: SAR 2300 Consultant Engineer/ Architect: SAR 2800

 

Fortbildungssystem

Für Ingenieure und Architekten, die im Saudi Council of Engineers registriert sind, ist die regelmäßige berufliche Weiterqualifizierung verpflichtend. Der Saudi Council of Engineers verwendet für die Bewertung der beruflichen Qualifikationen ein Punktesystem. Diese Qualifizierungspunkte werden für die Teilnahme an Kursen und Training, die Teilnahme an Konferenzen, Freiwilligenarbeit, Teilnahme an Design Workshops usw. vergeben. Die Anzahl der zu erwerbenden Qualifizierungspunkte unterscheidet sich nach dem Berufsgrad. Innerhalb von drei Jahren müssen Engineers rund 80 Punkte erwerben. Associate Engineers und Professional Engineers müssen 60 Punkte erlangen und Consultant Engineer 50 Punkte. [23]

 

typische Protektionismen

Der Korruptionswahrnehmungsindex für Saudi-Arabien (siehe folgende Abbildung) lag im Jahr 2011 im Vergleich der in diesem Rahmen untersuchten 30 Länder im Mittelfeld. In Saudi-Arabien ist Korruption dennoch kein unerhebliches Problem, z.B. ist es im Rahmen des Vergaberechts üblich, Bestechungsgelder als „Kommissionen“ darzustellen. [24] Germany Trade and Invest weist entsprechend auf die Problematik hin:

Generell ist und bleibt Korruption in Saudi-Arabien ein Thema, dessen sich Unternehmen, die dort tätig werden wollen, bewusst sein müssen.“[25]

In letzten Jahren wurden in Saudi-Arabien mehrere Maßnahmen zur Bekämpfung der Korruption eingeführt z.B. nationale Strategie zur Korruptionsbekämpfung und das neue transparentere Vergaberecht aus dem Jahr 2008.[26]

 

Abbildung 5: (zum Vergrößern bitte auf die Abbildung klicken!) Transparency International, Corruption Perceptions Index 2011, http://cpi.transparency.org/cpi2011/results/, 24.07.2012

Gehalt

Nach den Angaben der Internetseite Salary Explorer liegt das Jahresgehalt von Architekten in Saudi Arabien durchschnittlich bei 213,545 SAR. [27]

[1] http://saudieng.blogspot.de/ 11.02.2013

[2] In Saudi-Arabien wird der islamische Kalender verwendet. Eine Kalenderumrechnung bietet z.B. das Asien-Orient Institut der Universität Zürich: http://www.oriold.uzh.ch/static/hegira.html

[3] Saudi Council of Engineers: Statutes of Saudi Council of Engineer. http://www.saudieng.blogspot.de/2009/07/statutes-of-saudi-council-of-engineers.html 11.02.2013

[4] Saudi Council of Engineers: What is Saudi Council of Engineers? http://www.saudieng.blogspot.de/2009/07/what-is-saudi-council-of-engineers.html 11.02.2013

[5] Saudi Council of Engineers Blog http://www.saudieng.blogspot.de/2009/07/welcome-to-sce-blog.html 11.02.2013

[6] Saudi Council of Engineers: Rules and Regulations for Engineer’s Professional Qualification, Assessment, and Accreditation. 2008. http://www.saudieng.org/sites/searabic/upskills/documents/2008/rrepqaa.pdf 11.02.2013

[7] Saudi Council of Engineers: Rules and Regulations for Engineer’s Professional Qualification, Assessment, and Accreditation. 2008. http://www.saudieng.org/sites/searabic/upskills/documents/2008/rrepqaa.pdf 11.02.2013

[8] Saudi Council of Engineers: Rules and Regulations for Engineer’s Professional Qualification, Assessment, and Accreditation. 2008. http://www.saudieng.org/sites/searabic/upskills/documents/2008/rrepqaa.pdf 11.02.2013

[9] Für die Erlangung höherer Berufsgrade ist unter anderem eine regelmäßige Weiterbildung und Qualifizierung nötig, die mit einem Punktesystem gemessen wird.

[10] Memorandum of understanding between the Saudi Council of Engineers and the Federal Chamber of German Architects ( Bundesarchitektenkammer- Bak). 2011.   http://bak-ssl.de/nax/getDetail.php?naxMitAtt&id=18214&ix=1 11.02.2013

[11] Memorandum of understanding between the Saudi Council of Engineers and the Federal Chamber of German Architects ( Bundesarchitektenkammer- Bak). 2011.   http://bak-ssl.de/nax/getDetail.php?naxMitAtt&id=18214&ix=1 11.02.2013

[12] Saudi Council of Engineers: Rules and Regulations for Engineer’s Professional Qualification, Assessment, and Accreditation. 2008. http://www.saudieng.org/sites/searabic/upskills/documents/2008/rrepqaa.pdf 11.02.2013

[13] Unvollständige Auswahl

[14] Saudi Council of Engineers: Rules and Regulations for Engineer’s Professional Qualification, Assessment, and Accreditation. 2008. http://www.saudieng.org/sites/searabic/upskills/documents/2008/rrepqaa.pdf 11.02.2013

[15] Saudi Council of Engineers: Statutes of Saudi Council of Engineer. http://www.saudieng.blogspot.de/2009/07/statutes-of-saudi-council-of-engineers.html 11.02.2013

[16] Saudi Council of Engineers: Rules and Regulations for Engineer’s Professional Qualification, Assessment, and Accreditation. 2008. http://www.saudieng.org/sites/searabic/upskills/documents/2008/rrepqaa.pdf   11.02.2013

[17] Saudi Council of Engineers: Rules and Regulations for Engineer’s Professional Qualification, Assessment, and Accreditation. 2008. http://www.saudieng.org/sites/searabic/upskills/documents/2008/rrepqaa.pdf   11.02.2013

[18] Saudi Council of Engineers: Rules and Regulations for Engineer’s Professional Qualification, Assessment, and Accreditation. 2008. http://www.saudieng.org/sites/searabic/upskills/documents/2008/rrepqaa.pdf   11.02.2013

[19] Saudi Council of Engineers: Terms and Requirements of Professional Registration in the Saudi Council of Engineers http://xa.yimg.com/kq/groups/17627799/1627128504/name/Saudi+Council+of+Engineers.doc 11.02.2013

[20] Saudi Council of Engineers: Terms and Requirements of Professional Registration in the Saudi Council of Engineers http://xa.yimg.com/kq/groups/17627799/1627128504/name/Saudi+Council+of+Engineers.doc 11.02.2013

[21] Saudi Council of Engineers: Professional Accreditation System. User Manual. 2011. http://www.saudieng.org/sites/SeArabic/upskills/Documents/2011/manual-en.pdf 12.02.2013

[22] Saudi Council of Engineers: Professional Accreditation System. User Manual. 2011. http://www.saudieng.org/sites/SeArabic/upskills/Documents/2011/manual-en.pdf 12.02.2013

[23] Saudi Council of Engineers: Rules and Regulations for Engineer’s Professional Qualification, Assessment, and Accreditation. 2008. http://www.saudieng.org/sites/searabic/upskills/documents/2008/rrepqaa.pdf 11.02.2013

[24] Niko Sievert, (Hrsg.:GtaiGTAI Germany Trade & Invest): Vergaberecht in Saudi-Arabien. 12.04.2012 https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/wirtschafts-und-steuerrecht,did=555720.html 12.02.2013

[25] Niko Sievert, (Hrsg.:Gtai): Vergaberecht in Saudi-Arabien. 12.04.2012 https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/wirtschafts-und-steuerrecht,did=555720.html 12.02.2013

[26] Niko Sievert, (Hrsg.:Gtai): Vergaberecht in Saudi-Arabien. 12.04.2012 https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/wirtschafts-und-steuerrecht,did=555720.html 12.02.2013

[27] Salary Explorer: Salary Survey in Saudi-Arabia in Architect. http://www.salaryexplorer.com/salary-survey.php?loc=191&loctype=1&job=86&jobtype=3 12.02.2013

Architektenvertrag

Allgemeines Vertragsrecht

Das saudi-arabische Rechtssystem basiert auf dem islamischen Recht der Scharia. In dem Grundgesetz von 1992 wird der Islam als Grundlage allen Rechts definiert. Es wird vor allem die Auslegung der hanbalitischen Rechtschule angewendet. Ergänzend gibt es kodifiziertes Recht, so ist z.B. das Wirtschaftsrecht kodifiziert. Allerdings gibt es kein kodifiziertes Zivilrecht und kein kodifiziertes Vertragsrecht.[1] Für den Bereich des Vertragsrechts ist das islamische Vertragsrecht gültig.

 

Islamisches Vertragsrecht

Im islamischen Recht gibt es kein allgemeines Vertragsrecht, das für alle Vertragsarten gültig ist. Es gibt einzelne Texte für verschiedene Vertragstypen wie z.B. für Verträge über Verkäufe, Mietsachen oder Garantien. Für diese Vertragsarten gelten zum Teil unterschiedliche Regelungen. Allerdings gibt es im islamischen Recht nach der Hanbali-Rechtsschule einige allgemeine Prinzipien, die bei allen Verträgen angewendet werden. Die Vertragsparteien können die Bedingungen des Vertrages frei vereinbaren, vorausgesetzt der Vertrag widerspricht keinen islamischen Prinzipien. Zwei der wichtigsten dieser Prinzipien sind das Zinsverbot und das Gebot der vertraglichen Genauigkeit.[2]

 

Damit ein Vertrag in Saudi-Arabien durchsetzbar ist, muss dieser sehr genau definiert sein. Die Außenhandelskammer empfiehlt:

Kurze, transparente Verträge mit geläufigen Gestaltungen funktionieren besser als der von zu Hause mitgebrachte komplexe Standardvertrag. Daneben ist äußerste Sorgfalt beim Vertragsschluss notwendig. Kleine Formfehler schlagen auf die Wirksamkeit durch.“[3]

 

Vertragsformen (Werkvertrag, Dienstleistungsvertrag, mündliche Verträge etc.)

Der Architektenvertrag ist in Saudi-Arabien durch das islamische Vertragsrecht geregelt (siehe allgemeines Vertragsrecht).

Arbeitsverträge sind in Saudi-Arabien im Arbeitsrecht (Labour Law) geregelt. Sie müssen in Arabisch verfasst werden, es besteht die Möglichkeit den Vertrag zweisprachig zu verfassen. Arbeitsverträge mit ausländischem Arbeitnehmer müssen eine bestimmte Form haben. Ausländische Arbeitnehmer müssen mit einem befristeten Vertrag angestellt werden, der die gleiche Befristung hat wie die Arbeitserlaubnis[4]. Der Vertrag muss folgende Bestandteile beinhalten[5]:

    • Name des Arbeitgeber
    • Gehalt des Arbeitnehmers
    • Arbeitsort und Tätigkeit  
    • Beginn des Arbeitsvertrags
    • Dauer des Arbeitsvertrages

[1] Niko Sievert, (Hrsg.:Gtai): Vergaberecht in Saudi-Arabien. 12.04.2012 https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/wirtschafts-und-steuerrecht,did=581414.html 12.02.2013

[2] Saudilegal: Islamic Contract Law.http://www.saudilegal.com/saudilaw/02_law.html 12.02.2013

[3] AHKAHK Auslandshandelskammer Delegation der dt. Wirtschaft in Saudi-Arabien: AHK Saudi-Arabien Newsletter 02/2011.http://saudiarabien.ahk.de/uploads/media/Newsletter_Feb2011_01.pdf

[4]Practical Law Company: Doing Business in Saudi-Arabia. http://www.practicallaw.com/0-520-4520?source=relatedcontent 12.02.2013

[5] Practical Law Company: Doing Business in Saudi-Arabia http://www.practicallaw.com/0-520-4520?source=relatedcontent 12.02.2013

Leistungsinhalte

Trotz umfangreicher Recherchen wurden keine Hinweise gefunden, dass es offizielle Leistungsphasen in Saudi-Arabien gibt. Der Saudi Council of Engineers definiert Tätigkeitsfelder von Architekten und Ingenieuren. Die Tätigkeit von Ingenieuren umfassen die in der folgenden Übersicht aufgelisteten Tätigkeitsfelder.

 

Fields of Practice of the Profession, and their Definitions[1]

    • Studies: In the fields of programming, feasibility studies, planning, designing and preparing engineering plans, managing contracts, technical specifications and BOQ preparing, Studying and evaluating the proposals for various engineering projects, environmental evaluation studies, geotechnical studies, engineering arbitration, etc.
    • Verification: Verification and approval of engineering studies.
    • Supervision: It includes the technical supervision of the execution of engineering works, maintaining monthly reports, organizing of survey books, and preparing and auditing quantity surveys.
    • Implementation: Implementing the designs of engineering projects according to the technical procedures and economic methods.
    • Management: Managing establishments, organizations, companies, and offices which undertake engineering works and projects.
    • Inspection: Inspecting the engineering projects at all stages, especially if any technical or professional violations occurred.
    • Education and Training: The academic engineering education and the continuous professional development in order to prepare professional cadres to carry out engineering projects.
    • Scientific Research: Researching in the basic and applied scientific engineering subjects and technical problems.
    • Expertise and Consultations: Expressing views about engineering subjects and performing engineering consulting studies.
    • Contracting: Contracting to implement an engineering project through a contract according to the design, instructions and technical conditions.
    • Operation and Maintenance: Maintenance of a structure in order to avoid breakdowns or maintenance to repair a defect and restoring the element or the structure to the proper state.
    • Test: Carry out certain tests to verify suitability of materials, elements and preparations in all sectors in addition to considering the effects of the various variables on them and their conformity to approved specifications.
    • Quality Inspection: Carry out certain tests to verify good quality of production, classifying its type and insuring the extent of the conformity of produced parts to the design specifications or approved specifications.
    • Production: The sequence of operations to obtain the product or its parts according to an approved design and pursuant to technical standards.
    • Industry: Means the practical interpretation of the society’s requirements, such as requirements pertaining to nutrition, residential, security, etc., pursuant to scientific approaches.
    • Identification of Engineering Materials, Machines, and Equipments: Undertaking technical and engineering guidelines for the specifications of materials, machines and technical tools for the purpose of marketing its use in engineering works and engineering projects.
    • Working at professional organizations and associations
    • Professional Safety

[1] Saudi Council of Engineers: Rules and Regulations for Engineer’s Professional Qualification, Assessment, and Accreditation. 2008. http://www.saudieng.org/sites/searabic/upskills/documents/2008/rrepqaa.pdf 11.02.2013

Honorar

rechtliche verpflichtende Honorarordnung

Trotz umfangreicher Recherchen wurden keine Hinweise gefunden, dass es eine rechtlich verpflichtende Honorarordnung in Saudi-Arabien gibt.

Haftung/Versicherung

Gesetzesgrundlagen und Haftungsregelungen

Gewährleistung im islamischen Recht

Die Gewährleistung ist in Saudi-Arabien durch das islamische Recht geregelt. Es gibt keine schriftliche Fassung oder gesetzliche Regelung zum Gewährleistungsrecht. Aufgrund dieser Situation wird empfohlen, im Vertrag detaillierte und genaue Formulierungen für den Fall einer „Schlechterfüllung“ zu vereinbaren. [1]

Im islamischen Recht, der Scharia, ist der Käufer im Fall von „Mangelhaftigkeit einer Sache“ berechtigt, vom Kauf zurückzutreten. Minderungsansprüche gibt es allerdings nicht. Möchte der Käufer in diesem Fall vom Kauf zurücktreten, muss dies innerhalb einer „angemessenen“ Zeit nach dem der Mangel entdeckt wurde, erfolgen.[2]

Bei Sachmängeln, bei denen dem Verkäufer die Verantwortung für den Schaden nachgewiesen werden kann, gibt es im islamischen Recht die Möglichkeit des Schadensersatzes. Dabei wird „nur“ der unmittelbare Schaden ersetzt, keine Folgeschäden oder Ähnliches. [3]

 

“Decennial Liability” bei öffentlichen Aufträgen

Bieter müssen bei der Teilnahme bei einem öffentlichen Vergabeverfahren eine „verschuldungsunabhängige Haftungserklärung“ abgeben (Artikel 76, Vergaberecht[4]). Diese Erklärung gilt für 10 Jahre, es besteht die Möglichkeit die Dauer im Vertrag zu verringern.[5] Diese Regelung wird als “Decennal Liability” bezeichnet. Der Auftragnehmer garantiert für diese Zeit, dass es kein Zusammenbrechen, als Folge einer schlechten Bauausführung oder der mangelhaften Errichtung der Anlage, geben wird.[6]

 

Versicherungspflichten

Es wurden keine Hinweise gefunden, dass es Versicherungspflichten gibt.

 

Übernahme durch deutsche Berufshaftpflichtversicherungen

Grundsätzliche Informationen zur Auslandsberufshaftpflichtversicherung deutscher Architekten

[1]Niko Sievert, (Hrsg.:Gtai): Vergaberecht in Saudi-Arabien. 12.04.2012 https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/wirtschafts-und-steuerrecht,did=581414.html 12.02.2013

[2] Niko Sievert, (Hrsg.:Gtai): Vergaberecht in Saudi-Arabien. 12.04.2012 https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/wirtschafts-und-steuerrecht,did=581414.html 12.02.2013

[3] Niko Sievert, (Hrsg.:Gtai): Vergaberecht in Saudi-Arabien. 12.04.2012 https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/wirtschafts-und-steuerrecht,did=581414.html 12.02.2013

[4] Government tenders and procurement law. Royal Decree No. M/58 4 Ramadan 1427H / 27 September 2006 http://www.mof.gov.sa/English/Roles/Documents/Government%20Tender%20and%20Procurement%20Law-%204%20Dec%202007.doc 12.02.2013

[5] Niko Sievert, (Hrsg.:Gtai): Vergaberecht in Saudi-Arabien. 12.04.2012 https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/wirtschafts-und-steuerrecht,did=555720.html 12.02.2013

[6] Sagia: The Legal Guide To Investment in Saudi-Arabia. http://alandaluslaw.com/library/LegalData2/Additional_Regs/sagiacircular/legal04%20Revised.pdf 02.11.2013

Baurecht

Struktur des Baurechts – relevante Rechtsvorschriften

Saudi Building Code

Der „Saudi Building Code“ besteht aus Regeln und Vorschriften, die rechtliche, technische und administrative Mindeststandards für das Bauen definieren und festlegen.

Die Entwicklung eines Building Codes wurde im Jahr 2000 durch ein königliches Decree gestartet, durch das die Einrichtung eines Komitees zur Entwicklung eines Building Codes beschlossen wurde. Mitglieder dieses Komitees, dem Saudi Building Council, sind Repräsentanten verschiedener Institutionen (Universitäten, Regierung, Wirtschaft). Der Saudi Building Council entwickelte in den folgenden Jahren den Saudi Building Code. [1] Im Jahr 2007 wurde der Saudi Building Code veröffentlicht. Die Implementation des Saudi Building Code erfolgt in drei Phasen. In der ersten Phase von 2008 bis 2010 war die Anwendung optional. Die zweite Phase begann 2010 und wird 2015 enden, in dieser Zeit erfolgt eine schrittweise Implementation. Ab der dritten Phase, d.h. ab 2015, wird der Saudi Building Code verbindlich sein.[2]

Der Saudi Building Code umfasst neun Abschnitte, in denen die jeweiligen Vorschriften ausführlich geregelt sind. Der Abschnitt 201 umfasst die entsprechen Regeln und Vorschriften für den Bereich Architektur. Die Abschnitte des Saudi Building Code sind wie folgt aufgebaut: [3]

 

Saudi Building Code

201         Architectural

301         Structural– Loading and Forces 302         Structural– Testing and Inspection 303         Structural– Soil and Foundations 304         Structural– Concrete Structures 305         Structural– Masonry Structures 306         Structural– Steel Structures

401         Electrical

501         Mechanical

601         Energy Conservation

701         Sanitary

801         Fire Protection

901         Existing Buildings

 

Die folgende Abbildung gibt einen Überblick über den Inhalt des Saudi Building Codes für den Bereich Architektur. 

Saudi Building Code- 201 Architectural

 

CHAPTER 1

Definition

CHAPTER 2

Use and occupancy classification

CHAPTER 3

General Building heights and areas

CHAPTER 4

Types of Construction

CHAPTER 5

Exterior Walls

CHAPTER 6

Roof assemblies and rooftop structures

CHAPTER 7

Interior Environment

CHAPTER 8

Means of Egress

CHAPTER 9

Accessibility

CHAPTER 10

Gypsum board and plaster

CHAPTER 11

Plastic and glass

CHAPTER 12

Encroachments into the public right-of-way

CHAPTER 13

Existing structures

CHAPTER 14

Safeguards during construction

CHAPTER 15

Signs

CHAPTER 16

Rodent proofing

Referenced Standards

INDEX

Abbildung 6: Eigene Darstellung nach Saudi Building Code 20 Architectural http://www.alriyadh.gov.sa/ar/subsites/documents/books/%D8%A7%D9%84%D9%85%D8%AA%D8%B7%D9%84%D8%A8%D8%A7%D8%AA%20%D8%A7%D9%84%D9%85%D8%B9%D9%85%D8%A7%D8%B1%D9%8A%D8%A9.pdf 11.02.2013

Raumordnungsvorschriften (städtebauliche Flächennutzung)

Die Nationale Stadtplanungsstrategie (National Urban Strategie) Saudi-Arabiens legt allgemeine Rahmenbedingungen für die Raumplanung fest. Die Strategie wird von dem Ministerium für kommunale und ländliche Angelegenheiten (Ministry of Municipal and Rural Affairs) in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsprogramm der UN (UN Development Program) entwickelt. [4]

 

Die Nationale Stadtplanungsstrategie bildet die höchste Planungsebene der Stadtplanung in Saudi Arabien. Die Strategie integriert alle nationalen und regionalen Planungsebenen. Ein Kernthema der Strategie ist der Umgang mit dem erheblichen Bevölkerungswachstum aus der Sicht der Planung. [5]

Saudi-Arabien teilt sich räumlich in 13 administrative Einheiten, die Provinzen oder mintaqah (Al Bahah, Al Hudud ash Shamaliyah, Al Jawf, Al Madinah, Al Qasim, Ar Riyad, Ash Sharqiyah, ‚Asir, Ha’il, Jizan, Makkah, Najran, Tabuk).[6]

 

Economic Cities Im Jahr 2005 wurde der Bau von sechs so genannten „Economic Cities“ beschlossen. Dabei handelt es ich um neu gegründete Städte, die Wohnraum und Arbeitsplätze für die wachsende Bevölkerung bieten sollen. Der Bau der Städte soll 2030 abgeschlossen sein. [7]

 

Normung

Die saudische Institution für Normalisierung und Standardisierung ist die Saudi Standards, Metrology and Quality Organization (SASO). Die Aufgaben der SASO umfassen die Entwicklung und Zulassung von Standards für alle Produkte und Waren, sowie für Verfahren und Vorgehensweise, die Veröffentlichung der Standards und die Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Standards und Standardisierung. [8]

 

Baugenehmigungsverfahren

Das Baugenehmigungsverfahren in Saudi-Arabien ist in den letzten Jahren erheblich verkürzt worden.[9] Bei der Untersuchung „Bewertung der Schwierigkeiten bei der Beantragung einer Baugenehmigung“ der Weltbank liegt Saudi-Arabien im Vergleich der 30 untersuchten Länder auf dem ersten Rang (siehe Abbildung 7).

 

Der Antrag für die Baugenehmigung wird bei der lokalen Behörde eingereicht. Die kommunale Verwaltung von Riad (Riyadh Municipality) bietet unter anderem die Möglichkeit, den Bauantrag online durchzuführen. Die Dokumente und Anlagen müssen vollständig sein, sonst wird der Antrag nicht weiter bearbeitet. Die Baugenehmigung kostet eine Gebühr. Obwohl die Dokumente elektronisch übermittelt werden können, ist es zusätzlich nötig, persönlich Ausdrucke der Unterlagen einzureichen. Anschließend kann die temporäre Genehmigung abgeholt werden. [10] Die temporäre Baugenehmigung erlaubt den Beginn der Bauarbeiten, durch die Einführung dieses Verfahrens ist der gesamte Prozess deutlich schneller geworden.[11]

Folgende Dokumente und Unterlagen müssen eingereicht werden: [12]

    • Titelseite
    • Rechtliche Unterlagen des Grundstückeigners und des Design Ingenieurs
    • Kopie der Identitätskarte des Antragsstellers
    • Unterlagen der Landvermessung im Original ausgestellt durch die zuständige Behörde oder einem spezialisierten Ingenieursbüro
    • Entwurf der Baugenehmigung mit allen Informationen über das Bauprojekt
    • Gebäudepläne (50/1) mit allen Anhängen
    • 2 Kopien der fertige Pläne im Format A3 und eine CD mit den vollständigen Projektinformationen

Die lokale Behörde führt eine Inspektion des Grundstücks durch und überprüft die Angaben in den eingereichten Dokumenten. Bei dieser Inspektion muss der Bauherr persönlich anwesend sein. Anschließend legt die Behörde auf Grundlage der eingereichten Dokumente und der Inspektion bestimmte verpflichtende Baustandards (building standards) für das Projekt fest. Dieses Dokument muss ebenfalls persönlich durch den Bauherrn in der Behörde abgeholt werden. Der Bauherr sendet diese Baustandards an das Ingenieurbüro, welches mit der Anfertigung der Pläne beginnt. Daraufhin wird die Baugenehmigung durch die lokale Behörde ausgestellt.[13]

 

Abbildung 7: (zum Vergrößern bitte auf die Abbildung klicken!) World Bank, Doing Business, http://www.doingbusiness.org/rankings, 24.07.2012

[1] Saudi Building Code 201 Architectural http://www.alriyadh.gov.sa/ar/subsites/documents/books/%D8%A7%D9%84%D9%85%D8%AA%D8%B7%D9%84%D8%A8%D8%A7%D8%AA%20%D8%A7%D9%84%D9%85%D8%B9%D9%85%D8%A7%D8%B1%D9%8A%D8%A9.pdf 11.02.2013

[2]Ministry of Municipal and Rural Affairs nach The National Competitiveness Center: The Real Estate Sector in Saudi Arabia. July 2008. http://www.sagia.gov.sa/Documents/Download%20center/SAGIA%20Publications/Real%20Estate%20Competitiveness%20Review.pdf 12.02.2013

[3] Saudi Building Code 201 Architectural http://www.alriyadh.gov.sa/ar/subsites/documents/books/%D8%A7%D9%84%D9%85%D8%AA%D8%B7%D9%84%D8%A8%D8%A7%D8%AA%20%D8%A7%D9%84%D9%85%D8%B9%D9%85%D8%A7%D8%B1%D9%8A%D8%A9.pdf 11.02.2013

[4]http://www.saudi.gov.sa/wps/portal/yesserRoot/plansAndInitiatives/nationalPlans/!ut/p/b1/pZJHzqNKAITP8h8AkdOywcZkbExovEGAyaHBJJvTj9_bz8xiliV9JZWqCn_gEH8MyVaXyVKjIen-0w8uBhdZumsMRTi8RxIay8s0YEnywjNfIPoD4DL_5jeov_lDHHrR5y3P2q4AKdb9TW2NWxK2zzc3AY1bwCqMhjDqKmda5ElwhMVDLC1x2cWGTd37RRDEI8MZLD2ep6K8OmYkmYOclBqSAfcZ3zDO0g9JYSZ4axAi8C6eLtd_lGrXNS_OmgGpr1dzIVwk3lPO8UJbozPyqWpAoyhGIRfAjQMmVjHIjgTD0A-u44-yQ-m33sDL-v-zn7VTFRC9GtIzvR4j6YNbEFY5a0_nS9su2mlxsC03W3G7io5jEv5MqJpxCsM1HihZGEFPvO8AGnrQlh9h4h57TujKeaiRWKQaaginZWiddUqLm69lq2Z7O5OpFFlMBWMspCc6jmEfhZkIZW6Jnrs4kipTanba_uC2ivocj75T8L-fgsU9HDYRIaaMtV–zchV-1k3BnxY2bbONyu5O-6ENGXLom26w9q1ojYZRLFMumZU1nwVrWcaNkfgHqlPdC-vf-6RuCK7EXyMGy3putweAmtMEWI6di-6ywHt7thfPtaea10BEwjut4PQHXt2UZ8Iwf1xGHdCmbBrPhwRddxWhoViUYRgxmBFd90p4XrWkxR-X_W8ZW4v1zPdjNKBdeufymKWxMr0vHhWwjKLX1na8pFMFEMKaZeWRYo3mzZg00VZKG8-57S1u0Ym0VItWaQ6pqZ8xNnp-x9-tNMayRUjw4FHdkTCa3G12VKQtnQI8bH3_a0XbAB-fn4Bk8z6oA!!/dl4/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/ 12.02.2013

[5]http://www.saudi.gov.sa/wps/portal/yesserRoot/plansAndInitiatives/nationalPlans/!ut/p/b1/pZJHzqNKAITP8h8AkdOywcZkbExovEGAyaHBJJvTj9_bz8xiliV9JZWqCn_gEH8MyVaXyVKjIen-0w8uBhdZumsMRTi8RxIay8s0YEnywjNfIPoD4DL_5jeov_lDHHrR5y3P2q4AKdb9TW2NWxK2zzc3AY1bwCqMhjDqKmda5ElwhMVDLC1x2cWGTd37RRDEI8MZLD2ep6K8OmYkmYOclBqSAfcZ3zDO0g9JYSZ4axAi8C6eLtd_lGrXNS_OmgGpr1dzIVwk3lPO8UJbozPyqWpAoyhGIRfAjQMmVjHIjgTD0A-u44-yQ-m33sDL-v-zn7VTFRC9GtIzvR4j6YNbEFY5a0_nS9su2mlxsC03W3G7io5jEv5MqJpxCsM1HihZGEFPvO8AGnrQlh9h4h57TujKeaiRWKQaaginZWiddUqLm69lq2Z7O5OpFFlMBWMspCc6jmEfhZkIZW6Jnrs4kipTanba_uC2ivocj75T8L-fgsU9HDYRIaaMtV–zchV-1k3BnxY2bbONyu5O-6ENGXLom26w9q1ojYZRLFMumZU1nwVrWcaNkfgHqlPdC-vf-6RuCK7EXyMGy3putweAmtMEWI6di-6ywHt7thfPtaea10BEwjut4PQHXt2UZ8Iwf1xGHdCmbBrPhwRddxWhoViUYRgxmBFd90p4XrWkxR-X_W8ZW4v1zPdjNKBdeufymKWxMr0vHhWwjKLX1na8pFMFEMKaZeWRYo3mzZg00VZKG8-57S1u0Ym0VItWaQ6pqZ8xNnp-x9-tNMayRUjw4FHdkTCa3G12VKQtnQI8bH3_a0XbAB-fn4Bk8z6oA!!/dl4/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/ 12.02.2013

[6]Bailouni, Omar; Ayyad, Firas: TRADE INFORMATION PACKET and WATER REPORT Kingdom of Saudi Arabia. 10/2012.http://www.wtcsd.org/Resources/WEMI/TIPs%20and%20water%20reports/121023%20KSA%20TIP%20and%20Water%20Report.pdf 12.02.2013

[7] Niko Sievert, (Hrsg.:Gtai): Vergaberecht in Saudi-Arabien. 12.04.2012 https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/wirtschafts-und-steuerrecht,did=79906.html 12.02.2013

[8]Saso. http://www.saso.org.sa/English/About/Pages/History_EN.aspx 12.02.2013

[9] Doing Business: Business Reforms in Saudi-Arabia. Vgl. http://www.doingbusiness.org/reforms/overview/economy/saudi-arabia 12.02.2013

[10]Doing Business:Dealing with Construction Permits in Saudi-Arabia. http://www.doingbusiness.org/data/exploreeconomies/saudi-arabia/dealing-with-construction-permits/ 10.02.2013

[11] Doing Business: Business Reforms in Saudi-Arabia.http://www.doingbusiness.org/reforms/overview/economy/saudi-arabia 12.02.2013

[12] Doing Business:Dealing with Construction Permits in Saudi-Arabia http://www.doingbusiness.org/data/exploreeconomies/saudi-arabia/dealing-with-construction-permits/ 10.02.2013

[13] Doing Business:Dealing with Construction Permits in Saudi-Arabia http://www.doingbusiness.org/data/exploreeconomies/saudi-arabia/dealing-with-construction-permits/ 10.02.2013

Bauvertrag

Vergabeverordnungen

Die rechtliche Grundlage für die öffentliche Vergabe in Saudi–Arabien bilden das Vergabegesetz[1] und die entsprechende Ausführungsverordnung[2] aus dem Jahr 2007.[3] Das Ministry of Finance veröffentlicht englische Übersetzungen der beiden Dokumente:

 

Nach Artikel 6 des Vergaberechts müssen alle öffentlichen Aufträge ausgeschrieben werden. Von dieser Regel gibt es einige Ausnahmen, die in Artikel 47 definiert sind (z.B. militärische Waren). Ausschreibungen müssen nach Artikel 7 des Vergaberechts im offiziellen Gesetzesblatt sowie in mindestens zwei lokalen Zeitungen veröffentlicht werden. Zusätzlich sollen Ausschreibungen elektronisch veröffentlicht werden.[4]

Die Ministerien veröffentlichen ihre Ausschreibungen in der Regel auf ihren Internetseiten. Die Ausschreibungen werden meist nur auf Arabisch veröffentlicht. Nur bei internationalen Ausschreibungen erfolgt die Ausschreibung auf Englisch und Arabisch. Internationale Ausschreibungen kommen zur Anwendung, wenn auf der nationalen Ebene kein entsprechendes Unternehmen zu Verfügung steht.[5]

Unternehmen, die in Saudi-Arabien an Ausschreibungen teilnehmen möchten, brauchen dafür eine Einstufung in eine entsprechende Kategorie. Zuständig dafür ist die Contractor’s Classification Agency. Je nach Umfang und Schwierigkeit sind die Ausschreibungen in vier Kategorien eingeteilt. Die höchste Kategorie für Unternehmen erlaubt die Teilnahme an allen Ausschreibungen. Die Vorrausetzung für den Erhalt dieser Kategorie ist unter anderem ein großes Maß an Erfahrung in Saudi–Arabien.[6]

Das Vergaberecht sieht prinzipiell die gleiche Behandlung ausländischer und inländischer Unternehmen vor (vgl. Artikel 3). [7] Allerdings ist eine deutliche Präferenz saudischer Anbieter festgeschrieben:

Article 5- Priority shall be given to national manufactured goods, products and services and these treated as such.“[8]

 

Vergabeverfahren

Das Vergabeverfahren nach dem saudischen Vergaberecht und seinen Ausführungsbestimmungen ist grundsätzlich mit den bekannten Vorgehensarten zu vergleichen.[9] Nach Veröffentlichung der Ausschreibungsinformationen können die Ausschreibungsunterlagen angefordert werden. Für die Unterlagen ist eine Gebühr zu entrichten. Das Angebot muss fristgerecht eingereicht werden. Anschließend werden die Angebote durch ein spezielles Komitee der ausschreibenden Institution geöffnet, dabei sind die Bieter anwesend und alle Angebote und Bieter werden genannt. Ein weiteres spezielles Komitee nimmt die Auswertung der Angebote vor und gibt einen Vorschlag ab. Die Entscheidung für ein Angebot obliegt dem Leiter der entsprechenden Institution.[10]

Für die Verträge für öffentliche Aufträge ist der Standardvertrag für das öffentliche Beschaffungswesen, der „public works contract“ zu verwenden. [11] Im Vergaberecht, Artikel 29, wird die Anwendung geregelt:

Article 29: When drafting contracts, government authorities shall use contract forms approves in accordance with this Law.” [12]

Dieser Standardvertrag wird in der Praxis durch die ausschreibende Institution an die Erfordernisse des jeweiligen Projektes angepasst.[13]

 

Rechtsform des Bauvertrage

Das Vertragsrecht in Saudi-Arabien wird durch das islamische Recht geregelt. Bauverträge im islamischen Recht, der Scharia, sind Verträge, die als „istisna’a“ bezeichnet werden. Dieser Vertrag ist definiert durch die islamische Rechtschule Hanafi. Der Bauvertrag nach dem islamischen Recht ist im Prinzip ein Vertrag für die Fertigung von Produkten.[14] Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem der Produzent ein bestimmtes Produkt herstellt und dieses zu einem festgelegten Zeitpunkt für einen festgelegten Preis liefert.[15] Die Akzeptanz dieser Vertragsform stand zur Debatte, allerdings wurde diese Frage geklärt, da der Standardvertrag für öffentliche Verträge diese Form anwendet. Der Unterschied zwischen islamischen und westlichen Bauverträgen ist in der Praxis eher gering. [16]

 

FIDIC

In Saudi-Arabien kommen auch FIDIC-Vertragsmuster zum Einsatz.[17]

 

standardisierte Vertragsbedingungen

Für öffentliche Auftrage existieren Vertragsvorlagen. (siehe Vergabeverfahren). [18] Über eine weitere Nutzung von standardisierten Vertragsvorlagen liegen keine näheren Informationen vor.

 

Abwicklung und Abnahme

In Saudi-Arabien muss mit dem Abschluss des Baus die Bescheinigung über die Fertigstellung bei der lokalen Behörde beantragt werden. Die Behörde muss persönlich durch den Bauherrn über das Ende der Bauarbeiten informiert werden. Daraufhin führt die Behörde eine letzte Inspektion durch und überprüft, ob alle Arbeiten den Angaben in der Genehmigung entsprechen. Anschließend stellt die lokale Behörde die Bescheinigung über die Fertigstellung aus. [19]

[1] Government tenders and procurement law. Royal Decree No. M/58 4 Ramadan 1427H / 27 September 2006 http://www.mof.gov.sa/English/Roles/Documents/Government%20Tender%20and%20Procurement%20Law-%204%20Dec%202007.doc 12.02.2013

[2] Rules of Implementation Implementing Regulations of Government Tender (Bids) and Government Procurement Law. Minister of Finance Decision No. 362 20 Safar 1428H / 10 March 2007. http://www.mof.gov.sa/English/Roles/Documents/Implementing%20Regulations%20of%20Government%20Tender%20and%20Procuremne.doc 12.02.2013

[3] Government tenders and procurement law. Royal Decree No. M/58 4 Ramadan 1427H / 27 September 2006 http://www.mof.gov.sa/English/Roles/Documents/Government%20Tender%20and%20Procurement%20Law-%204%20Dec%202007.doc 12.02.2013

[4] Government tenders and procurement law. Royal Decree No. M/58 4 Ramadan 1427H / 27 September 2006 http://www.mof.gov.sa/English/Roles/Documents/Government%20Tender%20and%20Procurement%20Law-%204%20Dec%202007.doc 12.02.2013

[5]Niko Sievert, (Hrsg.:Gtai): Vergaberecht in Saudi-Arabien. 12.04.2012   https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/wirtschafts-und-steuerrecht,did=555720.html 12.02.2013

[6] Niko Sievert, (Hrsg.:Gtai): Vergaberecht in Saudi-Arabien. 12.04.2012 https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/wirtschafts-und-steuerrecht,did=555720.html 12.02.2013

[7] Government tenders and procurement law. Royal Decree No. M/58 4 Ramadan 1427H / 27 September 2006 http://www.mof.gov.sa/English/Roles/Documents/Government%20Tender%20and%20Procurement%20Law-%204%20Dec%202007.doc 12.02.2013

[8] Government tenders and procurement law. Royal Decree No. M/58 4 Ramadan 1427H / 27 September 2006 http://www.mof.gov.sa/English/Roles/Documents/Government%20Tender%20and%20Procurement%20Law-%204%20Dec%202007.doc 12.02.2013

[9] Niko Sievert, (Hrsg.:Gtai): Vergaberecht in Saudi-Arabien. 12.04.2012 https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/wirtschafts-und-steuerrecht,did=555720.html 12.02.2013

[10] Niko Sievert, (Hrsg.:Gtai): Vergaberecht in Saudi-Arabien. 12.04.2012 https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/wirtschafts-und-steuerrecht,did=555720.html 12.02.2013

[11] http://www.ghorfa.de/fileadmin/Wirtschaftshandbuch/BusinessGuide-SaudiArabia.pdf 12.02.2013

[12] Government tenders and procurement law. Royal Decree No. M/58 4 Ramadan 1427H / 27 September 2006 http://www.mof.gov.sa/English/Roles/Documents/Government%20Tender%20and%20Procurement%20Law-%204%20Dec%202007.doc 12.02.2013

[13] Saudi-Arabia Business-Guide. http://www.ghorfa.de/fileadmin/Wirtschaftshandbuch/BusinessGuide-SaudiArabia.pdf 12.02.2013

[14] Sagia: The Legal Guide To Investment in Saudi-Arabia. http://alandaluslaw.com/library/LegalData2/Additional_Regs/sagiacircular/legal04%20Revised.pdf 12.02.2013

[15] http://www.qfinance.com/dictionary/istisna-a 12.02.2013

[16] Sagia: The Legal Guide To Investment in Saudi-Arabia. http://alandaluslaw.com/library/LegalData2/Additional_Regs/sagiacircular/legal04%20Revised.pdf 12.02.2013

[17] http://bouportal.com/en/Categorydet.aspx?id=212

[18] Sagia: The Legal Guide To Investment in Saudi-Arabia http://alandaluslaw.com/library/LegalData2/Additional_Regs/sagiacircular/legal04%20Revised.pdf 12.02.2013

[19] Doing Business: Dealing with Construction Permits in Saudi-Arabia. http://www.doingbusiness.org/data/exploreeconomies/saudi-arabia/dealing-with-construction-permits/ 10.02.2013

Kontaktadressen

Berufsrelevante Institutionen

Saudi Council of Engineers (SCE)PO Box 85041Riyadh 11691Tel.: +966 240 5777Fax: +966 240 577E-Mail: info@saudieng.orgInternet: http://www.saudieng.org/

Saudi Green Building CouncilPO Box 60322RiyadhTel.: +966 4 190 202Fax: +966 1 4 633 988E-Mail: info@saudi-gbc.orgInternet: www.saudi-gbc.org

Außenhandelskammer

German Saudi Arabian Liaison Office for Economic Affairs (GESALO)- Delegation der Deutschen Wirtschaft in Saudi-Arabien -Meezan TowerIntersection of Olaya Main Street and Makkah Road; 6th FloorP.O. Box 61695Riyadh 11575Tel.: +966 1 462 3800Fax: +966 1 462 8730E-Mail: info@ahk-arabia.comInternet: http://saudiarabien.ahk.de

Botschaft

Deutsche BotschaftP.O. Box 94001Riyadh 11693Tel.: +966 1 488 0700Fax: +966 1 488 0660E-Mail: info@riad.diplo.deInternet: http://www.riad.diplo.de/

Royal Embassy of Saudi ArabiaTiergartenstr. 33-3410785 BerlinTel.: +49 30 8892 501Fax: +49 30 8892 51 79E-Mail: saudi-embassy-berlin@t-online.de

Ministerien/Behörden/staatliche Institutionen

Saudi e-Government National PortalTel.: +966 1 452 2182E-Mail: info@saudi.gov.saInternet: http://www.saudi.gov.sa

Ministry of Commerce & Industry11162 – RiyadhTel.: +966 1 401 2222E-Mail: public-relation@commerce.gov.saInternet: http://www.mci.gov.sa/

Ministry of InteriorPO Box 11134RiyadhTel.: +966 1 401 1111Fax: +966 2 668 4000Internet: http://www.moi.gov.sa

Ministry of Foreign AffairsP.O.Box 55937 11544 RiyadhTel.: +966 1 405 5000 / +966 1 406 7777Fax: +9661 403 0645 Internet: http://www.mofa.gov.sa/

Ministry of Economy and PlanningTel.: +966 1 401 1444 Fax: +966 1 405 2051E-Mail: ministry@planning.gov.saInternet: http://www.mep.gov.sa

Ministry of Higher EducationTel.: +966 1 2688 999 Ext 8111Fax: +966 1 2688 999 Ext 8110E-Mail: Hesc@mohe.gov.saInternet: http://www.mohe.gov.sa/

Majilis Ash-ShuraRiyadh – AL-Yamamh Palace – Postal code . 11212Tel.: +966 1 482 1666 Fax: +966 1 481 6985E-Mail: webmaster@shura.gov.saInternet: http://www.shura.gov.sa/

Central Department of Statistics & Informationhttp://www.cdsi.gov.sa/english/index.php

Saudi Arabian Standards Organization (SASO)P.O. Box 3437, Riyadh 11471, Saudi ArabiaTel.: +966 1 456-9893Fax: +966 1 452-0086Internet: www.saso.org.saEnglisch: http://www.saso.org.sa/English/Pages/Default.aspx

Portal der Gesetzesveröffentlichungen

Saudi e-Government National Portal-LawsInternet: http://www.saudi.gov.sa/wps/portal/yesserRoot/actsByLaws/byTopic

Saudi Laws CompediumInternet: http://www.boe.gov.sa/MainLaws.aspx?lang=en

IXPOS LänderprofilInternet: http://www.ixpos.de/IXPOS/Navigation/DE/Ihr-geschaeft-im-ausland/Laender-und-branchen/laenderprofile,did=308060.html

Projekte der NAX-Paten
Weiterführende Literatur

Ein Großteil der Literaturquellen basiert auf den unten angegebenen Gesetzen und den in den Fußnoten angegebenen Informationen der Institutionen. Für den Leser ist vor allem folgende weiterführende Literatur von Relevanz:

 

Arab-German Chamber of Commerce and Industry: Saudi Arabien. Wirtschaftshandbuch. Informationsbroschüre für Unternehmen. 2008.        http://www.ghorfa.de/fileadmin/Wirtschaftshandbuch/BusinessGuide-SaudiArabia.pdf 12.02.2013

 

GTAI: Branche kompakt – Bauwirtschaft (Hochbau) – Saudi-Arabien 4.2015

 

GTAI: Wirtschaftsdaten kompakt – Saudi-Arabien 11.2015

 

GTAI: Wirtschaftstrends Saudi-Arabien 11.2015

 

GTAI: Recht kompakt. Saudi Arabien. https://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Recht-Zoll/wirtschafts-und-steuerrecht,did=581414.html 12.02.2013

 

Memorandum of understanding between the Saudi Council of Engineers and the Federal Chamber of German Architects ( Bundesarchitektenkammer- Bak). 2011.   http://bak-ssl.de/nax/getDetail.php?naxMitAtt&id=18214&ix=1 11.02.2013

 

The National Competitive Center: The Competitiveness Review. The Real Estate Sector in Saudi Arabia. 2008.                http://www.sagia.gov.sa/Documents/Download%20center/SAGIA%20Publications/Real%20Estate%20Competitiveness%20Review.pdf 12.02.2013

 

NAX REPORT 4/2015: Länderschwerpunkt Saudi-Arabien – Vereinigte Arabische Emirate (unter MÄRKTE und LÄNDER)

 

Saudi Council of Engineers: Rules and Regulations for Engineer’s Professional Qualification, Assessment, and Accreditation. 2008.        http://www.saudieng.org/sites/searabic/upskills/documents/2008/rrepqaa.pdf 11.02.2013

 

World Bank: Doing Business Saudi Arabia. 2012. http://www.doingbusiness.org/~/media/FPDKM/Doing%20Business/Documents/Special-Reports/DB12-ArabWorld.pdf 13.02.2013

Nutzung der Daten / Disclaimer

Wir haben uns bemüht, einen möglichst umfassenden Einblick in die Rahmenbedingungen der Architekten- und Ingenieurtätigkeit in diesem Staat zu verfassen. Trotz größtmöglicher Sorgfalt und Beharrlichkeit bei der Recherche und Zusammenstellung der Informationen können wir jedoch keinerlei Gewähr für die Vollständigkeit, Aktualität oder die inhaltliche Richtigkeit übernehmen. Die dargestellten Sachverhalte stellen allenfalls die allgemeine Rechtslage dar und ersetzen nicht die individuelle Rechtsberatung. Haftungsansprüche gegen die Bundesarchitektenkammer, die Universität Siegen sowie gegen die beteiligten Forscher, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Unsere Webseite enthält Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (sog. „externe Links“). Hierzu erklären die Beteiligten inkl. Partnerdomains, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Aus diesem Grund distanzieren sie sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in diesem Dokument bzw. auf der Webseite und können für die fremden Inhalte keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist stets der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite verantwortlich.

Bitte prüfen Sie vor der Durchführung eines konkreten Projektes ggf. mit lokalen Partnern die Vollständigkeit der Informationen und die Aktualität der Inhalte und zugrundeliegenden Rechtsvorschriften. Wir würden uns freuen, wenn Sie als Nutznießende dieser Datenbank uns Ihre Erkenntnisse sowie Informationen zu Aktualisierungen von neuen und geänderten Gesetzen zukommen lassen würden. Ebenso wie Sie wünschen sich viele weitere Leser möglichst präzise und aktuelle Informationen, die wir nur mit Ihrer Hilfe weiter ausbauen und auf einem aktuellen Stand halten können.

Wir hoffen, mit den dargebotenen Informationen Ihren Markteintritt erleichtern zu können und wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem Auslandsgeschäft!



Mehr zu Saudi Arabien

  1. News aus der Baubranche Arabische Halbinsel
    © Germany Trade and Invest (GTAI)
    Saudi Arabien

    Diese Informationen erhalten Sie als Service unseres Partners Germany Trade and Invest (GTAI):

    News aus der Baubranche Arabische Halbinsel

    Germany Trade & Invest hat exklusiv für Sie Brancheninformationen zur Bauwirtschaft in der Region „Arabische Halbinsel“ zusammengestellt.

  2. Sicheres Planen in Saudi-Arabien
    © AS+P Albert Speer + Partner GmbH | Visualisierung: V1
    Saudi Arabien

    Sicheres Planen in Saudi-Arabien

    Sicheres Planen in Saudi-Arabien

    Mit einer Größe von 2,72 Millionen km² ist Saudi-Arabien etwa sechs Mal so groß wie Deutschland und die größte Volkswirtschaft am Golf. Saudi-Arabien ist nicht nur das wichtigste religiöse Zentrum der muslimischen Welt (Mekka und Medina – Pilgerorte der Superlative), sondern fungiert mit seiner unwirklichen Landschaft – von der größten zusammenhängenden Sandwüste der Erde Rub al-Chali (das leere Viertel), über unzählige kleine paradiesische Oasen, bis hin zu Millionen-Städten wie Dschidda und der Hauptstadt Riad – als geografische Brücke zwischen Asien und Afrika.

  3. News aus der Baubranche Arabische Halbinsel
    © Germany Trade and Invest (GTAI)
    Saudi Arabien

    Diese Informationen erhalten Sie als Service unseres Partners Germany Trade and Invest (GTAI):

    News aus der Baubranche Arabische Halbinsel

    Lesen Sie hier News aus der Baubranche der Region „Arabische Halbinsel“ bereitgestellt von GTAI – Germany Trade & Invest.

  4. Fragen an Dr. Dalia Samra-Rohte, Auslandshandelskammer/Delegation der Deutschen Wirtschaft für Saudi-Arabien, Bahrain und Jemen
    © Dr. Dalia Samra-Rohte
    Bahrain, Saudi Arabien, Jemen

    SAUDI-ARABIEN INVESTIERT MASSIV IN NACHHALTIGE BAUPROJEKTE.

    Fragen an Dr. Dalia Samra-Rohte, Auslandshandelskammer/Delegation der Deutschen Wirtschaft für Saudi-Arabien, Bahrain und Jemen

    Sie in unserem Interview mit Dr. Dalia Samra-Rohte von der AHK Saudi-Arabien, Bahrain und Jemen mehr zu Saudi-Arabiens Schritt in die energetische Zukunft, den Stand um das Mega-Projekt Neom und wie deutsche Baubeteiligte in dem Wüstenstaat aktiv werden können.

  5. Interview mit Thomas Friedrich Schneider, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland  in Maskat / Oman
    © Auswärtiges Amt
    Oman, Saudi Arabien

    Der Oman bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte für deutsche Planende

    Interview mit Thomas Friedrich Schneider, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Maskat / Oman

    Die Corona-Pandemie hat die osmanische Wirtschaft schwer getroffen und auch der öffentliche Bausektor wurde wegen Einsparungen im vergangenen Jahr zurückgefahren. Keine einfache Ausgangssituation für ausländische Planende.

  6. „Wandel durch Annäherung halten wir für wichtiger als Länder und Kulturen auszugrenzen.“
    © Uwe Dettmar
    China, Qatar, Russland, Saudi Arabien, Jemen

    Interview AS+P

    „Wandel durch Annäherung halten wir für wichtiger als Länder und Kulturen auszugrenzen.“

    Joachim Schares spricht in diesem Interview über das Projekt „Innovation Cluster“ in Riad, ein lebendiger, eigenständiger Mixed-use-Stadtbezirk, wie sich die Planungsprozesse in dem Land momentan verändern und wie man in Corona-Zeiten das Exportgeschäft am Laufen hält. Außerdem erklärt er, warum sich AS+P trotz unterschiedlichem Demokratie- und Nachhaltigkeitsverständnis seit 40 Jahren in Saudi-Arabien engagieren.

  7. Vom Skiresort in Abu Dhabi bis NEOM
    © Daimler
    Vereinigte Arabische Emirate, Saudi Arabien

    LAVAs Erfahrungen im arabischen Raum

    Vom Skiresort in Abu Dhabi bis NEOM

    „German Engineering“‘ ist im arabischen Raum hoch angesehen, gleichzeitig sind Geschwindigkeit, Flexibilität und lokale Kontakte zur Einschätzung der Situation gefragt. Tobias Wallisser vom NAX-Patenbüro LAVA.

  8. NAX PARTNER: GEZE in den in arabischen Ländern
    © GEZE GmbH
    Saudi Arabien

    unterstützt das Engagement deutscher Architekten in arabischen Ländern

    NAX PARTNER: GEZE in den in arabischen Ländern

    GEZE GmbH Auf der arabischen Halbinsel und angrenzenden Ländern ist der NAXNAX Netzwerk Architekturexport-Hauptsponsor GEZE, Spezialist und Systemanbieter von Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik, […]

  9. Schweiz, Hong Kong, Saudi Arabien

    NAX-Report 04/2019: Neues von unseren NAX-Paten

    Erfahren Sie Neuigkeiten von unseren NAX-Paten AS+P, GRAFT, schneider+schumacher, HPP Architekten und Wörner traxler richter.

  10. NAX Report 04/18: Externe Veranstaltungen, Messen und Markterkundungsreisen
    Aserbaidschan, Algerien, Georgien, Israel, Iran, Jordanien, Saudi Arabien, Turkmenistan, Türkei, Vereinigte Staaten von Amerika

    NAX Report 04/18: Externe Veranstaltungen, Messen und Markterkundungsreisen

    „Enchanting Traces“ – Ausstellung über die Arbeiten von b720 Arquitectos 8.12.18 – 17.1.19 | BERLIN Das Aedes Architecture Forum Berlin zeigt mit Unterstützung […]

  11. Als NAX-Pate aktiv in Saudi-Arabien I
    © Uwe Dettmar
    Saudi Arabien

    Interview: Dipl.-Ing. Joachim Schares

    Als NAX-Pate aktiv in Saudi-Arabien I

    Welche Projekte realisieren Sie zurzeit in Saudi-Arabien, und wie kamen und kommen Sie an die Aufträge?

  12. Als NAX-Pate aktiv in Saudi-Arabien II
    © David Klammer
    Saudi Arabien

    Fragen an Dipl.-Ing. Thomas C. Lücking (TCL), Geschäftsleitung, Gerber Architekten international, Berlin

    Als NAX-Pate aktiv in Saudi-Arabien II

    David Klammer NAXNAX Netzwerk Architekturexport: Gerber Architekten International ist eines der erfolgreichsten deutschen Architekturbüros in Saudi-Arabien – Sie realisieren aktuell viele Projekte und […]

  13. als NAX-Pate aktiv im arabischen Raum
    © NAX
    Saudi Arabien

    Fragen an Prof. Tobias Wallisser, Gründer, LAVA – Laboratory for Visionary Architecture

    als NAX-Pate aktiv im arabischen Raum

    NAXNAX Netzwerk Architekturexport NAX: Lieber Herr Prof. Wallisser, das Büro LAVA plant und baut nicht nur in Deutschland, sondern auch international Gebäude, die […]

  14. NAX Report 04/17: Externe Veranstaltungen, Messen und Markterkundungsreisen
    © hhpberlin
    Großbritannien und Nordirland, Russland, Saudi Arabien, Singapur

    NAX Report 04/17: Externe Veranstaltungen, Messen und Markterkundungsreisen

    NAXNAX Netzwerk Architekturexport-Pate HHPberlin präsentiert: 7.6. 2018 | matchboxLive Event in Berlin hhpberlin Permanenter Wandel und zunehmende Komplexität machen Zusammenhänge, Regeln und Gesetze […]

  15. als NAX-Pate aktiv im arabischen Raum
    © NAX
    Saudi Arabien

    Fragen an Prof. Tobias Wallisser, Gründer, LAVA – Laboratory for Visionary Architecture

    als NAX-Pate aktiv im arabischen Raum

    NAXNAX Netzwerk Architekturexport NAX: Lieber Herr Prof. Wallisser, das Büro LAVA plant und baut nicht nur in Deutschland, sondern auch international Gebäude, die […]

  16. NAX Report 2/17: Interview Wallisser
    © NAX
    China, Saudi Arabien

    Prof. Tobias Wallisser, LAVA – Laboratory for Visionary Architecture

    NAX Report 2/17: Interview Wallisser

    NAXNAX Netzwerk Architekturexport NAX: Lieber Herr Prof. Wallisser, das Büro LAVA plant und baut nicht nur in Deutschland, sondern auch international Gebäude, die […]

  17. Erfahrungen mit BIM
    © Dr. Krekeler Generalplaner GmbH
    Saudi Arabien

    NAX-Pate Gerber und Krekeler Generalplaner

    Erfahrungen mit BIM

    Erfolgreiches BIM-basiertes Arbeiten erfordert von Architekten und Fachplanern eine nicht zu unterschätzende Umstellung von Planungsprozessen und verändert die Zusammenarbeit mit Ingenieuren, Bauherrn und anderen Partnern. Wir haben die beiden NAX-Patenbüros Gerber Architekten und Dr. Krekeler Architekten und Generalplaner nach ihren Erfahrungen mit der neuen Planungsmethode gefragt.

  18. Antarktis, Frankreich, Oman, Saudi Arabien

    NAX Report 5/16: Neues von unseren NAX-Paten

    AS+PAS+P Albert Speer + Partner: Präsentation vor dem KönigWährend des Besuches des saudi-arabischen Königs in der Oasenstadt Al Ahsa / Al Mubaraz wurden […]

  19. Saudi Arabien, Türkei

    NAX Report 3/16: Neues von unseren NAX-Paten

    AUER WEBER: Ausstellung Carlo Weber Skizzen und Zeichnungen von Carlo Weber sind vom 4. Juni bis zum 7. Oktober 2016 in der Sächsischen […]

  20. NAX Report 2/16: Neues von unseren NAX Paten
    © Christian Richters
    China, Saudi Arabien

    Gerber Architekten International: Nominierung für Aga Khan Award

    NAX Report 2/16: Neues von unseren NAX Paten

    Christian Richters Mit dem Projekt King Fahad National Library in Riad / Saudi Arabien ist das NAXNAX Netzwerk Architekturexport-Patenbüro Gerber Architekten International für […]

  21. nax-report-05-15-Wirtschaft
    © Dreaming Andy - Fotolia.com
    Vereinigte Arabische Emirate, Österreich, Belgien, Schweiz, China, Algerien, Ägypten, Spanien, Frankreich, Großbritannien und Nordirland, Iran, Italien, Luxemburg, Libyen, Niederlande, Polen, Russland, Saudi Arabien, Türkei, Vereinigte Staaten von Amerika

    Abhängig beschäftige Architekten haben beruflich kaum Projekte aus dem Ausland zu bearbeiten

    nax-report-05-15-Wirtschaft

    Dreaming Andy – Fotolia.com Im Rahmen der Befragung „Struktur- und Gehaltsanalyse unter den angestellten und beamteten Mitglieder der Architektenkammer der Länder“ haben 10.740 […]

  22. NAX Report 04/15: Betrugswarnung bei Auftragsvergabe
    Kuwait, Qatar, Saudi Arabien

    NAX Report 04/15: Betrugswarnung bei Auftragsvergabe

    Bauherren aus Saudi-Arabien haben bei der Planung ihrer repräsentativen Bauten traditionell eine Vorliebe für deutsche Architekten bewiesen. Diese bauen mit an der neuen […]

  23. NAX Report 04/15:Architekten- bzw. Ingenieurverbände in Saudi-Arabien
    © Saudi Council of Engineers
    Saudi Arabien

    Architekten- bzw. Ingenieurverbände in Saudi-Arabien

    NAX Report 04/15:Architekten- bzw. Ingenieurverbände in Saudi-Arabien

    Saudi Council of Engineers Der Saudi Council of Engineers wurde per königlichem Erlass gegründet, um den Ingenieurberuf zu fördern und alles Nötige zu […]

  24. Bahrain, Saudi Arabien, Jemen

    ALLGEMEINES / LINKS

    NAX Report 04/15: ALLGEMEINES / LINKS + ONLINE-PORTALE

    Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry: www.ghorfa.de Saudi Council of Engineers: http://www.saudieng.sa/English Saudi Umran Society: http://cap.ksu.edu.sa/en/saudi-society-for-science-omran Masterthesis von B. Sc. Hannah Schmidt: […]

Seitenanfang