Schlagwort: NAX-Pate

  1. „Muttersprachler im eigenen Büro sind ein großer Vorteil“
    © Alessandra Chemollo © Polymnia Venezia
    Italien

    Interview mit NAX-Pate sauerbruch hutton

    „Muttersprachler im eigenen Büro sind ein großer Vorteil“

    Ein erfahrenes Team von insgesamt 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bildet die wichtigste Ressource des international erfolgreichen Büros für Architektur, Städtebau und Gestaltung Sauerbruch Hutton. Eng vernetzt, interdisziplinär und in einem intensivem dialogischem Prozess entstehen Projekte weltweit, so wie beispielsweise das M9 – Museum für die Geschichte des 20. Jahrhunderts in Venedig. Welche Erfahrungen Bettina Magistretti und David Wegener von Sauerbruch Hutton in Italien bereits gesammelt haben, teilen sie mit uns in diesem Interview.

  2. „Die Vielfalt, Natürlichkeit, Raumqualität und Nachhaltigkeit von Holz sind mit keinem anderen Material zu vergleichen.“
    © Jasper Architects
    Argentinien, Dominikanische Republik, Peru

    NAX-Pate Jasper Architects

    „Die Vielfalt, Natürlichkeit, Raumqualität und Nachhaltigkeit von Holz sind mit keinem anderen Material zu vergleichen.“

    Holz ist für Martin Jasper vom NAX-Patenbüro Jasper Architects, jenseits des aktuellen Trends, immer schon ein Material seiner Wahl gewesen. Die Fülle an Holzarten bietet Architekten einen immensen Gestaltungsspielraum. Hier berichtet er von seinen Projekten in Holz- und Mischbauweise und darüber welchen Stellenwert Holz bei den Bauherren in Südamerika hat.

  3. „Planen und Bauen mit Holz hat bei uns eine lange Tradition“
    © Bollinger+Grohmann
    China, Frankreich, Norwegen

    NAX-Pate Bollinger+Grohmann

    „Planen und Bauen mit Holz hat bei uns eine lange Tradition“

    Planen und Bauen mit dem Werkstoff Holz hat bei Bollinger+Grohmann eine lange Tradition. Eng verknüpft mit den Themen Nachhal­tigkeit und Ressourcenschonung,  aber auch dank der innovativen Entwicklung von Holzbaustoffen, die eine industrielle Herstellung und Vorfertigung ermöglichen, rückt der Baustoff Holz aktuell auch international immer stärker in den Vordergrund.

Seitenanfang