Oliver Gerhartz Architekten


mr Oliver Gerhartz

E-Mailadresse
post@gerhartz.net
Website
Zur Website

Projekte

  1. Neuunterbringung des deutschen Generalkonsulates in Rio de Janeiro

    Projektsteuerung und Bauherrenvertretung für das Auswärtige Amt. Ausbau von drei Geschossen in einem 13 geschossigen Bürogebäude aus den 50 er Jahren im Stil der brasilianischen Moderne zur Unterbringung des deutschen Generalkonsulates in Rio de Janeiro. Ausbau des 2. OG zur Pass- und Visastelle, Ausbau des 12. OG zur Aufnahme der Verwaltung und Aufstockung des 13. Obergeschosses mit einer repräsentativen Leichtbaukonstruktion zur Aufnahme der Leitungsebene. Eine besondere Herausforderung stellte die Definition und Koordinierung der anzuwendenden Richtlinien und Normen dar. Generalplaner: Amann Architekten in Rio de Janeiro.

    Öffentliche und private Verwaltungsgebäude
  2. Sanierung der Residenz des deutschen Generalkonsuls in Rio de Janeiro

    Projektsteuerung und Bauherrenvertretung für das Auswärtige Amt. Sanierung der Residenz des deutschen Generalkonsuls in Rio de Janeiro. Sanierung einer bestehenden Villa einschließlich der Nebengebäude und Neubau einer repräsentativen Terrasse. Generalplaner: Amann Architekten in Rio de Janeiro.

    Öffentliche und private Verwaltungsgebäude
  3. Neuunterbringung der deutschen Botschaft in Bogota

    Projektsteuerung und Bauherrenvertretung für das Auswärtige Amt. Ausbau eines ca. 2.600 qm großen Geschosses in einem 17 geschossigen Bürogebäude zur Unterbringung der deutschen Botschaft in Bogota. Generalplaner: Stefan Hering Arquitectos, Bogota

    Öffentliche und private Verwaltungsgebäude
  4. TGA Sanierung und Anbau - Deutsche Botschaft in Havanna

    Projektsteuerung und Bauherrenvertretung für das Auswärtige Amt. TGATGA Technische Gebäudeausrüstung Sanierung und Anbau der deutschen Botschaft in Havanna. Generalplaner: Ingenieurbüro Kühn, Kontaktarchitekt vor Ort, Carlos Ferreira

    Öffentliche und private Verwaltungsgebäude
  5. Neuerrichtung und Sanierung des Goethe Institutes in Yangon

    LP 2-8 gem. HOAIHOAI Honorarordnung für Architekten und Ingenieure 2013, GeneralplanerleistungSanierung einer Denkmalgeschützten Villa. BGF ca. 1.000 m². Errichtung eines Neubaus mit Bibliothek, Verwaltung und Veranstaltungssaal. BGF ca. 1.000 m².Errichtung eines Cafeteriagebäude mit Bistrotküche. BGF ca. 80 m².Errichtung eines Nebengebäudes mit Wohnung und Technikfläche. BGF ca. 110 m².Ausführung der Leistungen (Ausnahme Dachdecker) durch lokal ansässige Generalunternehmer (Hochbau und TGATGA Technische Gebäudeausrüstung).

    Bildungsbauten (Schule Forschung)
  6. Neuunterbringung des deutschen Generalkonsulates in Rio de Janeiro

    Projektsteuerung und Bauherrenvertretung für das Auswärtige Amt. Ausbau von drei Geschossen in einem 13 geschossigen Bürogebäude aus den 50 er Jahren im Stil der brasilianischen Moderne zur Unterbringung des deutschen Generalkonsulates in Rio de Janeiro. Ausbau des 2. OG zur Pass- und Visastelle, Ausbau des 12. OG zur Aufnahme der Verwaltung und Aufstockung des 13. Obergeschosses mit einer repräsentativen Leichtbaukonstruktion zur Aufnahme der Leitungsebene. Eine besondere Herausforderung stellte die Definition und Koordinierung der anzuwendenden Richtlinien und Normen dar. Generalplaner: Amann Architekten in Rio de Janeiro.

    Öffentliche und private Verwaltungsgebäude
  7. Sanierung der Residenz des deutschen Generalkonsuls in Rio de Janeiro

    Projektsteuerung und Bauherrenvertretung für das Auswärtige Amt. Sanierung der Residenz des deutschen Generalkonsuls in Rio de Janeiro. Sanierung einer bestehenden Villa einschließlich der Nebengebäude und Neubau einer repräsentativen Terrasse. Generalplaner: Amann Architekten in Rio de Janeiro.

    Öffentliche und private Verwaltungsgebäude
  8. Neuunterbringung der deutschen Botschaft in Bogota

    Projektsteuerung und Bauherrenvertretung für das Auswärtige Amt. Ausbau eines ca. 2.600 qm großen Geschosses in einem 17 geschossigen Bürogebäude zur Unterbringung der deutschen Botschaft in Bogota. Generalplaner: Stefan Hering Arquitectos, Bogota

    Öffentliche und private Verwaltungsgebäude
  9. TGA Sanierung und Anbau - Deutsche Botschaft in Havanna

    Projektsteuerung und Bauherrenvertretung für das Auswärtige Amt. TGATGA Technische Gebäudeausrüstung Sanierung und Anbau der deutschen Botschaft in Havanna. Generalplaner: Ingenieurbüro Kühn, Kontaktarchitekt vor Ort, Carlos Ferreira

    Öffentliche und private Verwaltungsgebäude
  10. Neuerrichtung und Sanierung des Goethe Institutes in Yangon

    LP 2-8 gem. HOAIHOAI Honorarordnung für Architekten und Ingenieure 2013, GeneralplanerleistungSanierung einer Denkmalgeschützten Villa. BGF ca. 1.000 m². Errichtung eines Neubaus mit Bibliothek, Verwaltung und Veranstaltungssaal. BGF ca. 1.000 m².Errichtung eines Cafeteriagebäude mit Bistrotküche. BGF ca. 80 m².Errichtung eines Nebengebäudes mit Wohnung und Technikfläche. BGF ca. 110 m².Ausführung der Leistungen (Ausnahme Dachdecker) durch lokal ansässige Generalunternehmer (Hochbau und TGATGA Technische Gebäudeausrüstung).

    Bildungsbauten (Schule Forschung)
Seitenanfang